Wie man die richtige Zusatzbeleuchtung aussucht

Wie man die richtige Zusatzbeleuchtung aussucht

LEDs – eine sich ständig weiterentwickelnde Technologie, welche die Beleuchtung von Motorrädern und Autos revolutioniert.

Einige Aspekte die Sie bei der Auswahl Ihrer Zusatzleuchten beachten sollten:
  • Lichtfarbe ist wichtig: Zu blau (wie bei vielen LED-Lampen im Billigsegment zu sehen ist) bedeutet schlechte Leistung bei schlechtem Wetter und schlechte Tiefenwahrnehmung. Zu gelb oder bernsteinfarben könnte bedeuten, dass Farben nicht richtig wahrgenommen werden und Verkehrszeichen und Vegetation falsch interpretiert werden könnten.
  • Mehr Leistung bedeutet nicht immer mehr Licht. Eine Verdopplung des Outputs (Output ist nicht gleich Leistungsaufnahme) verdoppelt beispielsweise nicht die Lichtreichweite oder beleuchtete Fläche. In der Praxis bedeutet dies dass sowohl Output als auch Leistung erforderlich sind um größere Reichweiten zu erzielen und die Scheinwerfer mit der größten Reichweite einen sehr schmalen Stiftstrahl haben.
  • Erstklassige Optik in Form von Reflektoren oder Linsen sind für beste Ergebnisse erforderlich und werden bei No-Name-Billig-Produkten (z.B. u.A. von Aliexpress) als erstes schlecht oder billig gemacht. Für beste (und straßenzugelassene) Ergebnisse sind präzise Formen erforderlich. Es bedarf großer Ingenieurskunst um Ihnen die besten und für den Straßenverkehr zugelassenen Zubehörleuchten zu bieten und Denali Electronics meistert dies am besten!
Auf www.motorbike.LV finden Sie StVZO Konforme Zusatzscheinwerfer und Nebelscheinwerfer von Denali Electronics, ein renommierter Hersteller aus den USA welcher auf das Reiseenduro Motorradsegment spezialisiert ist, wodurch Denali Produkte extrem robust ausgelegt sind. Wert wird auf Performance ohne Kompromisse in der Langlebigkeit gelegt, insbesondere gegen Vibrationen, Wetterfestigkeit und Einschläge wird deshalb bei der Entwicklung geachtet.